Neujahrsgruß 2017

YouTube-Videos, Facebook und viel Gutes …
auf ein friedliches und frohes Jahr 2017!

Das Jahr 2017 ist noch jung – die beste Zeit also, auch auf viele schöne Momente aus dem letzten Jahr zurück zu blicken – aber sich auch noch einmal das Festjahr „1.000 Jahre Salmdorf“ in Erinnerung zu rufen. Dies kann man auf dem d’Salmdorfer-YouTube-Channel tun. Neugierig? … dann einfach hier klicken. Aber auch unsere Highlights 2016, wie der „Bierstreit“ oder die „Schule zum Anfassen“ mit einem Ortsrundgang durch Salmdorf sind ein Rückblick wert. Hierzu muss man ja nur auf dieser Webseite die Berichte durchstöbern oder unseren d’Salmdorfer-Facebook-Auftritt besuchen (hier). Aber auch aktuelle Aktivitäten stehen an – so wartet unsere Eisstockbahn auf den kräftigen Januar-Frost … (ein paar Bilder gibt es in der Fotogalerie).

d’Salmdorfer e.V. spendet 1.100 Euro für „Kindern Chancen geben“

Im Rahmen der Salmdorfer Veranstaltungen 2016, wie beispielsweise Flohmarkt oder Christbaum-Aufstellen, wurde wieder viel Geld gesammelt und dieses wurde an die Gemeinde Haar für „Kindern Chancen geben“ gespendet. Unser Ziel ist es, mit unserem Verein für die Dorfgemeinschaft da zu sein und dazu gehört auch, sich für Kinder in der Gemeinde einzusetzen. Das Programm „Kindern Chancen geben“ hat die Gemeinde Haar 2008 ins Leben gerufen. Finanziert wird es aus Spendenmitteln und soll Kindern aus bedürftigen Familien Chancengleichheit ermöglichen. Wir freuen uns riesig, dass wir in Summe 1.100 Euro im Jahr 2016 für diesen guten Zweck spenden konnten.

Herzliche Einladung zum monatlichen Salmdorfer Stammtisch

An dieser Stelle ergeht auch wieder herzliche Einladung zum monatlichen Stammtisch. Jeden ersten Mittwoch im Monat findet der Salmdorfer Stammtisch im T-Bone Steakhouse, Johann-Karg-Straße 3, ab 20 Uhr statt. Dazu sind wie immer alle Salmdorfer und Freunde – egal ob Mann oder Frau – herzlich eingeladen.

Wir wünschen nun allen Salmdorfern und Freunden ein gesundes, erfolgreiches und vor allem friedliches Jahr 2017!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 − eins =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.